Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Das TSF der Jugendfeuerwehr March

Jugendfeuerwehr March

Historisches

Zwischen 1946 und 1976 gab es in den March-Orten keine Jugendfeuerwehr. Allerdings kam es innerhalb dieser Zeit hin und wieder vor, dass auch 16-jährige bereits in der Feuerwehr "mitmachen durften". In der Regel kam man in diesen Jahren frühestens mit dem 18., meist jedoch erst mit dem 20. Lebensjahr, für den Feuerwehrdienst in Frage. Die erste Marcher Feuerwehr-Jugendgruppe nach heutigem Verständnis, gründete die Feuerwehr in Hugstetten bereits 1971. Der damalige Jugendleiter war Josef Hügele, inzwischen Bürgermeister a.D. und Ehrenbürger der Gemeinde March. Zahlen und Belege aus der Zeit vor 1946 liegen leider nicht vor. Es ist jedoch davon auszugehen, dass in der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg praktisch keine Jugendlichen Mitglieder der Feuerwehr waren.

Seit 1976 gibt es in March ununterbrochen eine Jugendfeuerwehr (JF). Schätzungsweise 100 bis 120 junge Kameradinnen und Kameraden (exakte Zahlen liegen leider nicht vor) sind zwischen 1976 und dem Jubiläumsjahr 2016 von den jeweiligen Jugendgruppen in die Einsatzabteilung übergewechselt. Allein diese Zahlen unterstreichen die enorme Wichtigkeit dieser Einrichtung -- freilich sind leider längst nicht mehr alle dieser 100 bis 120 Jugendfeuerwehrler heute noch Mitglieder in der Feuerwehr und sogenannte „Rückkehrer“ sind leider auch extrem selten.


Erfolge

Über all die Jahre war die JF March recht erfolgreich und zählt, gemessen an den Pokal-Erfolgen, zu den Top-Drei der erfolgreichsten Jugendfeuerwehren im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald:
Erst-Platzierungen: 7 (1982, 1990, 1991, 2004, 2005, 2006, 2013, alle Ü14)
Zweit-Platzierungen: 8
Dritt-Platzierungen: 11
Im Jahr 1989 gewann die Jugendgruppe aus Holzhausen das Fußballturnier der Kreisjugendfeuerwehr (KJF).

Die JF March war in den Jahren 1986 (Neuershausen) sowie 1991 (Holzhausen) Ausrichter des großen Zeltlagers der KJF; bei letzerem Zeltlager nahmen sogar erstmals Jugend-Gruppen unserer Partnerwehr aus Holzhausen/Leipzig teil. Im Jahr 2002 fand im Holzhauser Neufeld-Stadion ein Fußballturnier der KJF statt. Die JF March feiert im Jahr 2016 ihr 40-jähriges Bestehen! Aus diesem Anlass heraus fand im Juni 2016 der alljährliche Sternmarsch der KJF in March statt. Wegen Dauerregens musste er leider vorzeitig abgebrochen werden.


Heute

Von 1976 bis zum Jahr 2005 existierten vier Jugendgruppen, je eine in den vier Ortschaften Buchheim, Holzhausen, Hugstetten und Neuershausen. Zum Jahr 2005 wurde die JF March, bestehend aus einer Jugendgruppe, in der heutigen Organisationsform aufgestellt. Die Übungen, Ausbildungen, Wettkämpfe sowie die kameradschaftlichen Veranstaltungen werden seitdem gemeinsam durchgeführt. Seit dem Jahr 2013 hat die JF March mit dem großzügigen Jugendfeuerwehrraum sogar ein eigenes Domizil unter dem gemeinsamen Dach der Einsatz- und Ehrenabteilung der Feuerwehr March. Und seit 2015 gibt es mit den "Minilöschern" außerdem noch zusätzlich eine Kindergruppe -- umgangssprachlich Kinderfeuerwehr genannt.

Die Jugendlichen werden in einem Team von Jugend-Ausbildern ausgebildet und betreut. Die Jugendleiter verrichten ihre Jugendarbeit neben ihrem regulären Feuerwehrdienst. Immer mittwochs Abend (Ferien ausgenommen) haben die Jugendlichen von 18.30 bis 20.30 Uhr Probe. In der Jugendfeuerwehr wird lebendiges Gruppenleben und Kameradschaft mit Sport, Spiel, Zeltlagern, Fahrten sowie alles rund um die Feuerwehr geboten. Die Jugendfeuerwehr leistet hier einen wesentlichen Beitrag zur allgemeinen Jugendarbeit. Sie möchte die Jugendlichen zu verantwortungsvollem und hilfsbereitem Handeln führen und dabei ihre Sozialkompetenz ausbauen. Interessierte Jugendliche im Alter von zehn bis 17 Jahren sind eingeladen vorbei zu schauen und immer herzlich willkommen.

In der Kindergruppe werden Kinder von sechs bis zehn Jahren spielerisch an das Thema "Feuerwehr" herangeführt. Ein kompetentes Team mit jahrelanger Erfahrung in der professionellen Jugendarbeit, als Eltern oder sogar als hauptberufliche Erzieher, betreut unsere jüngsten Schützlinge in besonders liebevoller Weise. Bei den Minilöschern wird gebastelt, gemalt, viel gespielt und gelacht. Die Gruppenstunde der Minilöscher findet immer mittwochs in ungerader Woche (außerhalb der Ferien) zwischen 17.00 und 18.30 Uhr statt.

Die Jugendfeuerwehr bietet also für alle Kinder, fast aller Altersklassen, ein besonderes, vernünftiges und interessantes Hobby.