Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü

Einsatzbericht



053 - Di, 03.07.2018 - Brand 3: Ausgelöster Heimrauchmelder, Schwarzwaldstraße
Fehleinsatz (BIA) Blinder Alarm = Ursache vorhanden, aber Einsatz nicht erforderlich

Datum Di, 03.07.2018
Einsatzzeit 12:03 Uhr
Einsatzdauer 00:51 Std.
Fahrzeuge March: Einsatzleitwagen ELW1 (March 1/11)
March: Löschfahrzeug LF 16/12 (March 1/44)


Angebranntes Essen versetzt Feuerwehr in Alarm

Eine ältere Bewohnerin des Marcher Seniorenzentrums hatte den Herd zum Kochen eingeschaltet und dabei das Essen anbrennen lassen, was eine diffuse Rauchentwicklung nach sich zog und beim nächstgelegenen Rauchmelder einen Alarm auslöste.

Das Gebäude ist komplett mit vernetzten Hausrauchmeldern ausgestattet. Löst einer der Melder Alarm aus, wird der Alarm an einen privaten Sicherungsdienst weitergeleitet, der die zuständige Leitstelle anruft. Daraufhin wurde ein Gesamtwehralarm für March, sowie ein Alarm für die Drehleiter aus Bötzingen, ausgelöst -- diese konnte allerdings wegen des laufenden Einsatzes in Breisach (Vollbrand EDEKA-Markt) nicht anrücken.

Die Erkundung der betroffenen Wohnung vor Ort ergab, dass keine Gefahr bestehe und der Qualm von der Kochstelle herrührte. Die Wohnung sowie der Bereich um die Wohnung herum wurden noch kontrolliert sowie quergelüftet, kurz darauf war der Einsatz beendet. Verletzt wurde niemand, Sachschaden ist nicht entstanden. Bereits am 15.05.2018 (Einsatz 2018-036) kam es zu einem derartigen Vorfall im Seniorenzentrum. Zwar eine ärgerliche Begleiterscheinung, die die -- von den Feuerwehren zu Recht immer geforderte -- Rauchmelderpflicht nun einmal mit sich bringt. Aber lieber mehrmals zu viel bzw. zu früh ausgerückt als einmal zu spät...