Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Mitteilung auswählen:



Neuer Dreisam-Pegel

Durchschnittlich etwa zwei bis dreimal pro Jahr führt die Dreisam, als Landesgewässer Erster Ordnung Hochwasser. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich über den Verlauf eines hiesigen Hochwassers zuverlässig auf der Homepage der Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg (Link siehe unten) informieren.

Wer das bisher schon häufiger getan hat, und sich mit den Pegel-Werten etwas auskennt, dem wird schon bald eine Veränderung auffallen. Denn der Dreisam-Pegel in Ebnet wurde in den letzten ca. zwei Jahren umgebaut, weswegen die Pegel-Werte grundsätzlich 30 cm höher sind als bisher. Das liegt daran, dass die Gewässer-Sohle am Dreisam-Pegel in Ebnet nach dem Umbau 30 cm tiefer liegt und dadurch der Pegelschacht der Mess-Anlage 30 cm länger ist. Der Fachmann sagt: Die Pegel-Nullpunkthöhe hat sich um 30 cm nach oben verschoben. Sie liegt jetzt bei 307.79 m+NN.

Im Ergebnis bedeutet dies, will man zu den bisherigen Pegel-Werten Vergleiche heranziehen, muss man zum aktuellen Pegel immer 30 cm abziehen. Der Hochwassermelde-Pegel, bisher lag dieser bei 120 cm, liegt nun bei 150 cm. Bisher wurden die Dreisam-Radwege bei Hugstetten und Buchheim (dort wo sie die Eisenbahnbrücke bzw. die Straßenbrücke unterqueren) bei einem Pegel von 100 cm überflutet, künftig ist dies bei 130 cm der Fall, und so weiter.

Freilich führt die Dreisam jetzt nicht mehr Wasser als früher, nur weil sich der Pegel um 30 cm nach oben verschoben hat. Es handelt sich lediglich um eine bauartbedingte Pegel-Wertkorrektur.
 
<< vorige Mitteilung         nächste Mitteilung >>