Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Mitteilung auswählen:



Von der Feuerwehr nichts mehr verpassen!

"Gestern war die Feuerwehr wieder mit Blaulicht unterwegs". Weißt Du was da los war?

Solche und ähnliche Dialoge gibt es nach Feuerwehr-Einsätzen immer wieder. Aber jetzt gibt es eine ganz praktische Abhilfe: Seit dem 1. Juli unterhält die Feuerwehr March nämlich einen eigenen Instagram-Kanal! Vom Smartphone aus, kann man sich nun ganz bequem informieren lassen, wenn es was Neues gibt. Und das wird prompt genutzt. Innerhalb von nur wenigen Tagen konnte bereits der einhundertste Follower gezählt werden. "Mit so einem Erfolg hatten wir gar nicht gerechnet", sagte Stefan Berger, der zusammen mit Thomas Gauchel nun das "Social-Media-Team" der Feuerwehr March bildet.

Auf dem Insta-Kanal soll ab sofort einmal wöchentlich eine neue spannende „Story“ mit Feuerwehr-Bezug gepostet werden. Und zu berichten gibt es einiges was die Bevölkerung interessieren könnte: Das Feuerwehrgerätehaus von außen und vor allem von innen, der Alarm-Weg im Feuerwehrhaus, die einzelnen Einsatzfahrzeuge mit der jeweiligen Beladung, die Technik bei der Feuerwehr im Allgemeinen, die regelmäßigen Feuerwehr-Proben – also der Fortbildungsdienst – sowie auch weitere Aktionen der Feuerwehr, allgemeine interessante Feuerwehr-Themen oder die öffentlichen Veranstaltungen der Feuerwehr. Ohne regelmäßigen Turnus, also permanent, werden außerdem die laufenden Feuerwehreinsätze in Bild und Text veröffentlicht – gepostet – wie man heute dazu sagt. Mit Einsatznummer, Einsatzzeit, Einsatzstichwort und dem ungefähren Einsatzort sowie ein paar Bildern, sind die Interessierten damit stets auf dem neuesten Stand.

Wer es etwas weniger bunt und schrill möchte, der kann sich von der Feuerwehr Tweets senden lassen. Das sind Kurztext-Mitteilungen vom eigenen Twitter-Account. Dieser wird bereits seit Ende 2017 betrieben .

Wer also von der Feuerwehr March und deren Aktionen sowie deren Einsatzgeschehen nichts mehr verpassen möchte, ist herzlich eingeladen die SocialMedia-Kanäle der Feuerwehr March zu abonnieren: Auf der Startseite der Feuerwehr-Homepage sind ganz oben im gelben Band, neben dem Impressum, die Icons von Instagram und Twitter platziert. Einmal anklicken und man wird direkt weitergeleitet:
 
<< vorige Mitteilung         nächste Mitteilung >>